Ergometrie (Belastungs-EKG)

Das Belastungs-EKG (auch "Ergometrie" genannt) registriert das EKG und dessen Veränderungen unter Belastungsbedingungen auf einem Fahrradergometer oder einem Laufband. Kommt es unter Belastungsbedingungen zu einer Durchblutungsstörung des Herzens, so ist diese in den meisten Fällen im EKG erkennbar. Auch werden das Verhalten von Puls und Blutdruck unter Belastung beurteilt. So wird auch die Messung des physischen Leistungsstandes möglich. Weiterhin wird das Auftreten von Herzrhythmusstörungen unter Belastung überprüft.

 

[ Fenster schließen ]