Langzeit-EKG

Das Langzeit-EKG ermöglicht die Aufzeichnung der Herzstromkurve über 24 Stunden und länger. So sind wir in der Lage, nur phasenweise auftretende Fehler der Reizbildung oder Erregungsleitung am Herzen zu dokumentieren. Sehr hilfreich ist das Langzeit EKG auch in der Registrierung von nur sporadisch auftretenden Herzrhythmusstörungen. Die Ableitungen werden im Bereich der Brust aufgeklebt, das Aggregat tragen Sie in einer kleinen Tragevorrichtung nach außen unsichtbar bei sich.

 

[ Fenster schließen ]